Alt, arm und abgezockt Buchvorstellung

ReneHonorarberatung

Die Altersvorsorge ist in Deutschland ein brisantes Thema und hat sich in den letzten Jahren mehr und mehr zum Sorgenkind entwickelt. Dabei ist es ganz egal, ob von gesetzlicher, betrieblicher oder privater Altersvorsorge gesprochen wird. In dem durchaus provokanten Titel „Alt, arm und abgezockt“ weist Autor Sven Enger genau auf diese Probleme der Altersvorsorge hin und erklärt den Lesern zugleich, wie sie sich am besten auf das Leben im hohen Alter vorbereiten können.

Definition und Problemstellung

Mitnehmen können die Leser aus dem Werk von Sven Enger eine ganze Menge. Der Autor beschäftigt sich in seinem Buch ausführlich mit den drei Säulen der Altersvorsorge und erklärt diese in ihren wichtigsten Grundzügen. Gut gelungen ist dabei die sprachliche Umsetzung: Das durchaus trockene Thema der Altersvorsorge wird von Enger unterhaltsam und verständlich beschrieben. Interessante Zahlen untermauern zudem immer wieder die Aussagen des Autors.

Darüber hinaus weist der Autor in seinem Werk auf die Probleme der einzelnen Säulen hin und erklärt zum Beispiel, warum die Kapitallebensversicherung den Anforderungen der Versicherten nicht mehr gerecht werden kann. Kritisiert werden vom Autor auch das Verhalten des Staates, da er die Rentenreform im Jahre 2001 als Subvention der Versicherungswirtschaft bezeichnet, und die Arbeit der Versicherer. So erklärt Enger, dass die Unternehmen ihre Geschäfte weiterführen, obwohl ihr Geschäftsmodell nicht mehr funktioniert.

Aussichten auf die Zukunft werden beschrieben

In seinem kritischen Werk durchleuchtet Enger jedoch nicht nur die Probleme der Finanzwirtschaft, sondern stellt auch mögliche Aussichten der Zukunft vor. Im Fokus steht dabei die sogenannte digitale Sharing Economy, welches in den Augen des Autors das alte Modell der Solidarversicherung wiederbeleben könnte.

Interessant ist „Alt, arm und abgezockt“ für eine breite Lesergruppe. Geschrieben wurde das Werk nicht nur für diejenigen, die sich in der Mitte ihres Lebens befinden und schon langsam auf den Ruhestand zusteuern. Auch die jüngere Generation Leser wird hier ansprechend unterhalten und kann viele interessante Informationen aus dem Werk mitnehmen. Ganz nebenbei lässt sich auch noch ein kleiner Einblick in das Innenleben der Versicherer gewinnen, so dass viele Leser zum Nachdenken angeregt werden dürften.

Alt, arm und abgezockt

Der Crash der privaten Altersvorsorge und wie Sie sich darauf vorbereiten können


  • Author/In: Sven Enger
  • Taschenbuch: 288 Seiten
  • Verlag: Econ (12. Januar 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3430202140
  • ISBN-13: 978-3430202145

Wir erweitern Ihr Finanzwissen!

Wenn Sie Ihr Finanzwissen in einem persönlichen Gespräch erweitern möchten, vereinbaren Sie mit uns ein kostenfreies Erstgespräch.

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf